Systemische Beratung
 
Jenny Außerstorfer

Der systemische Blick

Halbvoll versus Halbleer

Niemand steht allein im Leben. Jeder Mensch hat andere Menschen um sich, die ihm etwas bedeuten - jeder kommt aus einem sozialen Kontext, einer bestimmten Kultur. Wir reagieren darauf mit unseren Glaubenssätzen und unserer eigenen Wahrnehmung von der Welt. Diese entwickelten inneren Bilder haben wiederum Einfluss auf das soziale System. 

Mit Bezug auf diese individuellen Lebenswirklichkeiten wird im systemischen Ansatz vor allem lösungs- und ressourcenorientiert gearbeitet. Lösungsorientiert heißt, dass wir den Blick vor allem in die Zukunft richten, die wir gestalten können. 

Beispielhafte Methoden sind u. a. die Darstellung der Beziehungen im Raum durch Aufstellungen, Lebensflussarbeit, Biographiearbeit, systemische Fragestellungen und Umdeutungen, hypnosystemische Techniken, Skulptur und Stuhlarbeit. 

Unser Leben ist das, wozu es unsere Gedanken machen. Marc Aurelius


Beratung zur Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung


Angebote für Familien

  • Geschwister-fit: Eltern-Babybeobachtung

Das zweite Kind ist da: und Mama und Papa - aber auch das große Geschwisterkind - müssen sich darauf einstellen. Diese Lebensphase wird von Neugier und Sorge, wie es zu viert sein wird und vor allem wie das erstgeborene Kind auf die neue Situation reagiert, begleitet. Eine tragfähige Geschwisterbeziehung zu gestalten und diese als Eltern optimal zu begleiten, steht im Mittelpunkt des Coachings.

Die Geschwister beobachten „ihren“ Säugling, während er von der Mama gefüttert, gewickelt oder beschäftigt wird. Durch die vom Coach angeleitete Fragen der Eltern lernen die älteren Geschwister sich in die Bedürfnisse des Säuglings einzufühlen. Die Bindung zwischen den Eltern und ihren Kindern und den Geschwistern untereinander wird aufgebaut und gestärkt und das Feingefühl und die Empathie des älteren Geschwisters weiterentwickelt.

In vier Sitzungen werden die verschiedenen Beobachtungsebenen kennengelernt und eingeübt. Zwischen den Terminen haben die Eltern die Möglichkeit zu Hause die Fragetechniken durch weiteres Üben zu vertiefen. Während des Trainings können die Eltern zu Erziehungsfragen etc. beraten werden.

Ablauf

1.      Termin – Kennenlernen und Übung der ersten Beobachtungsebenen

2.      Termin – Übung der erweiterten Beobachtungsebenen     

3.      Termin – Reflexion und Festigung 

4.      Termin – Reflexion und Abschied 

Kosten: 27 Euro pro Sitzung à 45 Minuten (insgesamt 108 Euro)

Für Eltern mit Neugeborenen und Geschwisterkind ab 3 Jahren. 


  • Starke Eltern durch Präsenz 

nach Haim Omer

Das Coaching zur elterlichen Präsenz soll Eltern helfen, unterstützender, weniger einsam und handlungsfähiger zu werden. Präsenz bedeutet, dass die Eltern einen positiven Beziehungsrahmen bieten, die kindlichen Gefühle aushalten und bei Konflikten mit kühlem Kopf klar agieren können. Folgende Schritte sind dazu wichtig:

Das Positive im Verhältnis zum Kind finden. Das, was gut läuft, betonen und ausbauen. Bei Problemen hinschauen und deutlich  machen: „Ich bin dran an dir, du wirst mich nicht los, egal was du tust.“ Für schädliches Verhalten neue, geeignete Vorschläge vom Kind einfordern und mit ihm aushandeln. Nähe statt Distanz. An Forderungen festhalten und Gesten der Versöhnung einsetzen. Sich gegenseitig stärken durch Bündnisse mit Nachbarn, Verwandten und Freunden.


Themen für Therapie und Beratung

  • Umgang und Bewältigung von Krankheit, Verlust, Tod
  • Abgrenzung von familiären Verstrickungen, Ablösung von der Herkunftsfamilie
  • Bewältigung von Ängsten, Panik, Traurigkeit
  • Lebensübergänge und Neuorientierung
  • Unterstützung bei Erziehungsthemen, Pubertät, Streit mit Kindern, Patchworkfamilie
  • Paarkonflikte, Affäre und Fremdgehen
    • Familiencoaching bei Trennung und Scheidung
    • Selbstbewusstsein und Selbstwert
    • Teufelskreise in Familien und Beziehungen durchbrechen
    • Selbstwirksamkeit wiedererlangen
    • Arbeit mit dem inneren Kritiker
    • Entscheidungen treffen 
    • Arbeiten an MotivationsproblemenPrüfungsangst und Angst vor Vorträgen 
    • Abbau von Hemmungen, Ängsten oder Schuldgefühlen
    • Verarbeiten von traumatischen und belastenden Erfahrungen
    • Umgang mit Frustration, Hass oder Schuldgefühlen
    • Klarheit finden über eigene Persönlichkeit und Lebensziele
    • Umgang mit Depressionen oder depressiven Phasen und Verstimmungen
    • Stressbewältigung und Stressmanagement


    Angebote für den beruflichen Kontext

    Coaching

    • Übernahme neuer Aufgaben, Funktionen, Positionen
    • Selbstreflexion, Abgleich von Selbstbild und Fremdbild
    • Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung
    • Konflikte und Beziehungsthemen
    • Stress-Coaching, Burnout und Boreout, Überforderung und Unzufrieden im Job, Stressbewältigung
    • Mentales Coaching, Neuorientierung, Entscheidungsfragen, Verbesserung der Kommunikation

     

    Führungskräftecoaching

    • Führungsleitbildentwicklung
    • Mitarbeitergespräche führen
    • Zielentwicklung 
    • Strategie- und Organisationsentwicklungstage 
    • Führungsrollen
    • Selbstreflektion in der Führungsrolle
    • Führungsverantwortung und Führungskompetenzentwicklung


    Supervision

    • Reflektion professionellen Handelns und beruflicher Beziehungen
    • Fallbesprechungen und Fallsupervision
    • Erweiterung eigener Wahrnehmungs- und Handlungskompetenzen
    • Klärung von Fragen der beruflichen Identität und Rollengestaltung
    • Verbesserung von Kommunikation und Kooperation im Team
    • Erarbeiten von Problembewältigungs- und Konfliktlösungsmöglichkeiten
    • Entwicklung und Erweiterung von beruflichen und persönlichen Ressourcen
    • Erhalt und Steigerung von Arbeitszufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiter
    • Förderung von Selbstwirksamkeit
    • Psychohygiene in therapeutischen, erzieherischen, sozialpädagogischen und psychosozialen Arbeitsfeldern


    Seminare

    • Elterliche Führung und Präsenz
    • Lebensübergänge bewältigen
    • Eltern- und Paarbeziehung
    • ressourcenorientiertes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen
    • systemische Fallarbeit
    • Psychohygiene
    • Leitbildentwicklungstag für Führungskräfte
    • Strategie- und Organisationsentwicklungstag
    • Führungskräftecoaching



    Kooperationspartner 

     iSYS Institut für systemische Supervision

     Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V. EBW 

    Herztöne e. V.

    VHS Regensburger Land 

    REKiZ Familienzentrum